Ort: Technische Dokumente
   

  AFUDOS -BIOS-Aktualisierungsvorgang
 

Bei der ersten Benutzung dieser Motherboard-Serie

Bitte starten Sie das System im DOS-Modus stecken eine leere, unformatierte Diskette in Laufwerk A:\. Tippen Sie im DOS-Modus folgendes ein: C:\> FORMAT A: /S Unter Windows klicken Sie auf “Arbeitsplatz” und dann mit der rechten Maustaste auf Laufwerk A:\ und wählen “formatieren” und “Bootdiskette erstellen”. Durch die Verwendung der oberen Prozedur, können Sie eine Bootdiskette ohne AUTOEXEC.BAT- und CONFIG.SYS-Dateien erstellen.

Legen Sie dann die mitgelieferte M/B-Support-CD in Ihr optisches Laufwerk. Kopieren Sie
AFUDOS.EXE (ungepackt) auf Ihre Startdiskette. Anderenfalls benutzen Sie bitte die ASUS-Download-Seite für die neueste Version von AFUDOS.EXE BIOS-Hilfsprogramm. Bitte denken Sie daran, die Dateien zu entpacken. bevor Sie diese auf Ihre Startdiskette kopieren. Die ASUS-Download-Seite finden Sie unter: http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=en-us

Warnung:

AFUDOS.EXE (ungepackt)
kann NUR im DOS-Modus und NICHT von der Eingabeaufforderung im Windows Betriebssystem gestartet werden. Als Ergebnis, egal ob Sie den BIOS-Inhalt sichern oder aktualisieren möchten, müssen Sie eine neue Startdiskette erstellen. Bitte kopieren Sie AFUDOS.EXE auf die Diskette, mit welcher Sie das System starten möchten. Zusätzlich müssen sie im BIOS die Bootsequenz auf "Floppy Drive" als erstes Laufwerk der Bootsequenz setzen.


AFUDOS BIOS Update Procedure (If neccessary)

1.Bitte benutzen Sie die vorbereitete Startdiskette, um das System im DOS-Modus zu starten. Geben Sie dann folgende Befehle ein:

afudos /i als Beispiel, afudos /ip4c800b.rom,

Bezogen auf den vollen Namen der BIOS-Datei. Nachfolgend die Anzeige der Bilder des Vorgangs zum Aktualisieren des BIOS.

Hinweis: Bitte schalten Sie das System während der BIOS-Aktualisierung nicht aus oder starten es neu! Bei diesem Vorgehen können ernsthafte Schäden an Ihrem System auftreten.




2. Nach dem Abschluß der BIOS-Aktualisierung kehrt das Hilfsprogramm zur Eingabeaufforderung zurück (wie im Bild unten gezeigt). Bitter nehmen Sie die Diskette aus dem Laufwerk und starten das System um in das BIOS-Menü zu gelangen.




Benutzen des eingebauten EZ-Flash-BIOS, um zu aktualisieren

1. Laden Sie die neueste ASUS-BIOS-Version von ASUS WWW herunter und benennen Sie die BIOS-Dateinamen in "xxxxx.ROM" um (xxxxx repräsentiert das Motherboard-Modell, welches Sie benutzen, z.B. P4C800 BIOS wird in p4c800.ROM umbenannt) und speicehrn die Datei auf der Diskette.

2. Neustart des Systems.

3. Wenn das System nach dem Neustart im POST-Modus ist, halten Sie bitte "Alt" + "F2" gedrückt, um das folgende Bild zu sehen. Sie können das EZ-Flash-Hilfsprogramm ausführen. Bitte stecken Sie eine Diskette mit der neuesten BIOS-Verison in Laufwerk A:\.


Hinweis: Wenn Sie die Diskette nicht in das Laufwerk gesteckt haben, warden Sie eine Warnung “Diskette nicht gefunden” sehen. Wenn das Hilfsprogramm nicht die richtige Datei auf der Diskette finden kann, wird die Nachricht „p4c800.ROM not found!" (angenommen Ihr Motherboard ist das P4C800).



4. Das System erkennt automatisch, ob sich eine Diskette im Laufwerk befindet, die die richtigen Dateien enthält. Wenn es dabei keine Probleme entdeckt, wird das EZ-Flash.Hilfsprogramm die automatische Aktualisierung beginnen und den Neustart des Systems veranlassen, wenn es fertig ist. Der Aktualisierungsvorgang wird unten gezeigt. 



Hinweis: Bitte schalten Sie Ihr System nicht aus oder starten es neu, während der Vorgang der BIOS-Aktualisierung läuft! Wenn dies passiert, kann es zu ernsthaften Schäden an Ihrem System kommen!


Mit wieviel Sternen würden Sie diesen Dokument bewerten?
Um die Webseite in einer besseren Qualität zur Verfügung stellen zu können, nehmen Sie sich bitte einige Sekunden Zeit, um dieses Dokument zu bewerten: (1-5 Sterne)








5 Stern 4 Stern 3 Stern 2 Stern 1 Stern
Alle Stimmen:

Konnte dieses Dokument Ihr Problem lösen? Ja Nein
Ihr Vorschlag:
Wir werden dieses Dokument basierend auf Ihren Kommentar entsprechend bearbeiten. Trotzdem werden wir hier keine technischen Probleme beantworten. Wenn Sie technische Anfragen haben, klicken Sie bitte auf Technische Fragen, um Hilfe zu erhalten.